Programm


Nachhaltiger Tourismus: Menschen berühren!

/ Was haben Philosophie und Kunst mit nachhaltigem Tourismus zu tun? / Wie sieht die Zukunft des Alpentourismus aus? / Ist Nachhaltigkeit entscheidend, um den Menschen im heutigen Tourismus zu berühren? /

 

 Während der Na.tour. Konferenz vom 05.-07. Oktober 2018 werden wir durch Kunst und Philosophie neu auf Nachhaltigkeit im Tourismus blicken. Es sollen gemeinsam die Zukunftspotentiale des Alpentourismus in Südtirol gesichtet werden.

 

Philosophie dient uns als Weitblick.

Kunst macht Phänomene sichtbar und eröffnet Erfahrungsräume.

 

Wir wollen diese Disziplinen anders zugänglich machen, indem wir sie auch außerhalb des akademischen Kontexts betrachten. Qualitäten, die wir schätzen, sind Gefühl, Ausblick, Verbundenheit und Zukunftsfähigkeit.  

Die Sprecher*innen werden den Tourismus aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Die Vorträge sind impulsgebend, wissenschaftlich, beispielhaft und eröffnen eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten. 

 

Bei der Na.tour. Konferenz wollen wir dazu einladen, gemeinsam die Vision eines nachhaltigen Alpentourismus zu entwickeln und diese in die Tat umzusetzen.

 

Auf 1.204 Höhenmetern findet in der Hotelgarage die Kunstausstellung "ALTAVIA GARAGE" mit Werken lokaler Künstler statt. Bereichert durch einen Vortrag des deutschen Soziologen Hartmut Rosa, wird die Ausstellung

am 04. Oktober 2018 im Hotel Excelsior eröffnet. Rosas sozialphilosophische Resonanztheorie
war Beweggrund für die Konferenzidee.

 

Wir freuen uns, Euch bei der Ausstellung und auf der Konferenz kennenzulernen.

 

 

NA.TOUR. KONFERENZ  / ALTAVIA GARAGE


(Änderungen unter Vorbehalt)